Menü und Suche

Wanderausstellung macht das Thema Lärm erlebbar

 („NRW wird leiser". Foto:Voyagerix/iStock/Thinkstock, TEMA AG)
(„NRW wird leiser". Foto:Voyagerix/iStock/Thinkstock, TEMA AG)

Vom 25. Mai bis 19. Juni 2018 ist die Ausstellung „NRW wird leiser“ in der Richard-Wagner-Straße 1 im 1. OG zu sehen. Die Ausstellung wird der Stadt Braunschweig von der Natur- und Umweltschutz-Akademie NRW zur Verfügung gestellt. Sie zeigt, welche Bedeutung der Lärm, der im Haus und im häuslichen Umfeld entsteht, für Gesundheit und Wohlbefinden hat. Die Ausstellung informiert Erwachsene und Kinder über praktische Möglichkeiten Lärm zu vermindern oder zu vermeiden und damit sich selbst, seine Familie und seine Nachbarn vor Lärm zu schützen.

Die Wanderausstellung „NRW wird leiser“ zeigt auf, wie das Hören funktioniert, wann Geräusche zu Lärm werden und wie dieser den Menschen beeinflusst. An zehn interaktiven Stationen können die Besucherinnen und Besucher viel sehen, hören und fühlen – und selbst tätig werden: So kann man beim Kurbeln eines Reifens dessen Geräuschemissionen messen oder herausfinden, wie laut die eigenen Kopfhörer am Ohr eigentlich sind. Die Besucherinnen und Besucher können den Schall der eigenen Stimme sichtbar machen, verschiedene Materialien zur Schalldämmung testen und den Weg des Schalls durch das menschliche Ohr nachvollziehen.

Öffnungszeiten:
Montag: 08:00 – 13:00 Uhr und 14:00 – 18:00 Uhr
Dienstag – Freitag: 09:00 Uhr – 13:00 Uhr