Menü und Suche

Begleitprogramm "Out of Sasnak"

Braunschweig, 27. Juni 2018 Stadt Braunschweig, Referat Kommunikation

Der Künstler Bjørn Melhus in der Ausstellung. (© Stadt Braunschweig / Daniela Nielsen; Weiterverbreitung nicht gestattet.)
Der Künstler Bjørn Melhus in der Ausstellung.
(© Stadt Braunschweig / Daniela Nielsen; Weiterverbreitung nicht gestattet.)

Zur Ausstellung von Bjørn Melhus „OUT OF SASNAK“ in der „halle267 – städtische galerie braunschweig“, Hamburger Straße 267, gibt es ein umfangreiches Begleitprogramm. Der Eintritt zu allen Angeboten ist frei. Bereits am heutigen Mittwoch, 27. Juni, um 19 Uhr lesen Kathrin Reinhardt und Pia Kranz in der halle267 Texte vom Stadtrand und anderen Sehnsuchtsorten unter dem Titel „Far Far Away - but the call of home is loud, still as loud“.

Der Künstler Bjørn Melhus ist am Donnerstag, 28. Juni, in der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig (HBK), Johannes-Selenka-Platz 1, zu Gast. Im Filmstudio der HBK findet um 20 Uhr ein Künstlergespräch mit ihm unter dem Titel „BACK TO SASNAK“ statt.

Am Sonntag, 1. Juli, um 16 Uhr wird in der halle267 der Rundgang „Bye-Bye Substantiv, maskulin“ mit Jonas Maaßberg angeboten. Dabei werden Fragen nach dem Einfluss von medial-vermittelten Einstellungen der westlichen, besonders der amerikanischen Kultur im Kontext der neuen Medien betrachtet. Unter dem Titel „Projektion & Projektil: Reflektionen zur Masse“ wird am Mittwoch, 4. Juli, um 19 Uhr ein weiterer Rundgang von Jonas Maaßberg angeboten. An diesem Abend werden die Themen Schaulust und Lust zur Schau hinterfragt.

Weitere Informationen zur Ausstellung unter der Telefonnummer 470-4856 oder im Internet unter www.braunschweig.de/halle267. Die Ausstellung ist mittwochs und freitags von 15 bis 18 Uhr, donnerstags von 15 bis 20 Uhr sowie samstags und sonntags von 11 bis 17 Uhr geöffnet.

Weitere Informationen

alle Nachrichten