Menü und Suche

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Pressemitteilungen

21.02.2019
Flächenentwicklung bleibt eine der dringendsten Herausforderungen
Beim 15. Braunschweiger Immobilienfrühstück am Donnerstag, 21. Februar, stand die Digitalisierung des Gebäudemanagements im Mittelpunkt. Etwa 150 Gäste, darunter Makler, Projektentwicklerinnen, Investoren, Architektinnen sowie Vertreter aus Politik und Verwaltung folgten der gemeinsamen Einladung der Wirtschafsförderung und der ARTmax Verwaltung GmbH und tauschten sich über aktuelle Entwicklungen in der Immobilienbranche aus.
20.02.2019
Start-ups suchen Kooperationspartner
Frische Ideen treffen auf langjährige Erfahrung: Im Rahmen eines Matching-Abends gaben die Start-ups der Programme W.IN und MO.IN der städtischen Wirtschaftsförderung Braunschweig Zukunft GmbH Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik einen Einblick in die innovativen Entwicklungen der Braunschweiger Gründerszene.
20.02.2019
Gewerbegebiete sollen schon bald vollständig mit schnellem Internet versorgt sein
Zukunftsfähige Breitbandanschlüsse für das gesamte Stadtgebiet – das ist das erklärte Ziel der Stadt Braunschweig. Das Wirtschaftsdezernat hat die Koordinierung des Breitbandausbaus zum Jahresbeginn übernommen und führt Gespräche mit mehreren Telekommunikationsunternehmen.
31.01.2019
In den Markt hineinwachsen
Mit einem auf das Wachstum junger Unternehmen ausgerichteten Programm ergänzt die städtische Wirtschaftsförderungsgesellschaft Braunschweig Zukunft ihr Angebot für Gründerinnen und Gründer. Das Besondere am Accelerator für Wachstum und Innovation, kurz W.IN: Erfahrene Unternehmen aus Braunschweig und der Region sind mit an Bord und stehen den aufstrebenden Start-ups mit ihrem Praxiswissen zur Seite. Mit Lilian Labs, Papa Fuego und AIPARK haben sich drei junge Unternehmen erfolgreich für die erste zwölfmonatige Betreuungsphase beworben.
23.01.2019
Burggasse: Handelsexperten sehen großzügige Eingangsbereiche als Bedingung
Im Zuge der Diskussion über den Umbau der Burgpassage zur Burggasse spricht sich die Handelsberatung BBE aus Hamburg klar für eine großzügige Öffnung der Eingänge Schuhstraße und Hutfiltern aus. Andernfalls könne das gesamte Projekt scheitern, da „Ansprüche der potenziellen Mieter kaum erfüllt werden könnten“, so die Handelsexperten.
21.01.2019
Kostenlose Beratung für Kreative
Am Dienstag, 29. Januar, laden der städtische Fachbereich Kultur und die Braunschweig Zukunft GmbH zum ersten Mal in diesem Jahr zur gemeinsamen Beratung für Kultur- und Kreativschaffende in die Galerie einRaum5-7 im Handelsweg.

PRESSE-ARCHIV

RSS-Feed

Kontaktadresse

  (Foto: Braunschweig Zukunft GmbH / Sascha Gramann)
Projektleiter
Kommunikation
Fabian Kappel
Schuhstraße 24
38100 Braunschweig
Telefon +49 (0)5 31 4 70 34 60
Fax +49 (0)5 31 4 70 34 44
E-Mail geschützte E-Mail-Adresse als Grafik